Infos Salwar Kameez & Sari

Infos Salwar Kameez & Sari

Artikel mit interessanten Fakten zu Salwar Kameez und Saris

Kleidung im Raum Pakistan, Indien und Bangladesh umfasst eine große Bandbreite an verschiedensten Kleidungsstücken, die sich je nach Region und Kultur unterscheiden.
 

Sari


In Indien, Bangladesh und Pakistan ist der Sari bis heute ein viel getragenes Kleidungsstück. Allerdings wird er in Pakistan heutzutage eher selten getragen, meist von älteren Frauen, da er vom Salwar Kameez, auch als Punjabi oder Panjabi Dress bekannt, fast verdrängt wurde. Ein Grund dafür ist sicherlich, dass der Sari teilweise den Bauch freigibt und er zudem mit einem kurzärmligen Oberteil kombiniert wird. Dies entspricht nicht den islamischen Anforderungen an ein Kleidungsstück für die Frau.

Interessanterweise ist der afrikanische Thobe, wie er vor allem im Sudan getragen wird, dem Sari sehr ähnlich. Der Thobe unterscheidet sich nur dadurch, dass er auch die Kopfhaare und den Bauchbereich bedeckt.

Zumeist sind die Saris, besonders die Alltagssaris, aus Baumwolle gefertigt. Dies ist natürlich gerade bei höheren Temperaturen sehr sinnvoll.

Für Hochzeiten und besondere Gelegenheiten werden jedoch kunstvolle Saris angefertigt, die reich bestickt sind und oft auch zusätzlich mit kleinen Perlen und Spiegelchen verziert sind. Diese Art von Sari ist meist aus sehr hochwertigen Stoffen. Reine Baumwolle kommt hier kaum zur Verwendung.
Ein Sari wird ausschließlich von Frauen getragen.

Als ein Gegenstück für Männer könnte man den Tahband oder Longhi bezeichnen. Dies ist ein einfacher großer Schal, der um die Hüften gewickelt wird. Er ist zumeist knöchellang, teilweise wird er aber auch kürzer getragen.

Als Oberteil wird hier meist ein einfaches Hemd getragen. Landarbeiter oder ähnlich schwer arbeitende Menschen wie Maurer lassen im Sommer das Oberteil auch einfach ganz weg.

Leider ist der Longhi heutzutage kaum noch vertreten. Besonders in den Städten wird man ihn kaum noch antreffen können. Im dörflichen Alltag und bei körperlich schwer arbeitenden Menschen(Maurern, Hilfsarbeitern in der Landwirtschaft) wird er jedoch noch oft getragen.

Im Gegensatz zum Sari ist der Tahband bzw. Longhi im gesamten Orient verbreitet, man trifft ihn also auch in arabischen Ländern an.

Salwar Kameez


Der Salwar Kameez, der auch als Punjabi Dress oder Punjabi bezeichnet wird, ist Das Kleidungsstück der Frauen in Pakistan. Ein Sari wird hier kaum im Alltag anzutreffen sein.

Verschiedene Schreibweisen werden für den Salwar Kameez verwendet wie z.B. Shalwar Kamiz, Salwar Kamees oder Shalwar Kameez. In Indien wird er meist als Kurta Pijama bezeichnet. Kurta steht hier für den Kameez und Pijama für die Hose.
Ein Salwar Kameez besteht aus einer weit geschnittenen Pluderhose, der Salwar, und einem passenden Oberteil, dem Kameez.
 
Bei Frauen erfreut sich die Verwendung eines farblich passenden Schals, der Dupatta, großer Beliebtheit. Diese sogenannten Sets werden als "three piece suits" bezeichnet, das Oberteil, die Hose und der Schal sind farblich und vom Design her aufeinander abgestimmt.

Die Stoffe für den Salwar Kameez unterscheiden sich je nach Jahreszeit.
Die Hose besitzt zumeist einen eingenähten Tunnelzug, durch den traditionell ein gewebtes Kordelband, das als Nala bezeichnet wird, eingezogen wird. Ein normales Gummiband erfreut sich jedoch an Stelle des Nalas zunehmender Popularität.

Im Sommer wird hauptsächlich Lawn getragen, ein sehr dünner und feiner Baumwollstoff, der manchmal leicht transparent ist. Bei durchsichtigen Stoffen, wird unter dem Kameez ein zusätzliches dünnes Unterhemd, zumeist kurzärmlig, getragen, das man als Shameez bezeichnet.

Im Herbst und Winter kommen dickere Baumwollstoffe, reine Wolle, Mischgewebe oder Velvet(Pannesamt) zu Verwendung.

Bei dem Design der Stoffe sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Eine reichhaltige Auswahl an Farben und Drucken bringt immer wieder neue Moden hervor.

Die Mode wechselt hierbei meist alle zwei bis drei Jahre.
Auch die Schnittgestaltung des Salwar Kameez ist einem gewissen Modediktat unterworfen.

Meist betrifft dies die Hosenabschlüsse - mal eng, mal weit - den Kameez - mal lang und weit, mal kurz und eng und die Ärmel - eng geschnitten oder weit.

Variationen des Salwar Kameez trifft man in Nordpakistan, in der Tribal Area rund um Peshawar und in Baluchistan, und im Iran. Dort wird der Salwar Kameez sehr viel weiter getragen.
Der Kameez ist eher einem Kleid ähnlich, ist sehr lang und besitzt sehr weite Ärmel. Die Hose ist ebenfalls sehr weit geschnitten.

Der Salwar Kameez wird von Männern wie Frauen getragen.
Während bei Frauen bedruckte sowie unifarbene Stoffe möglich sind, kommen bei Salwar Kamees für Männern ausschließlich einfarbige Stoffe zur Verwendung.
Beliebt sind hier Farben wie Weiß, Creme, verschiedene Blautöne, Dunkelgrün und verschiedene Brauntöne.
Verzierungen sind bei Männerbekleidung nur in Form von Stickerei an der Knopfleiste des Kameez zu finden.

In unserem Online-Shop finden Sie ein schöne Auswahl an verschiedensten Salwar Kameez für Frauen und Männer und Jungen.


Salwar Kameez Herren 

Salwar Kameez Damen

Salwar Kameez Kinder - Jungen



Kommentare

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder